zur Startseite
Aktuelles Patchwork - Mosaik zurück





Die 14. Kunstausstellung der Galerie im Kraftwerk Schwarze Pumpe eröffnete am 4. November die Ausstellung Patchwork- Mosaik.
Etwa 300 Gäste kamen zur Eröffnung, bei der Dr. Martin Martiny die Festrede hielt. Auf mehreren Etagen werden Arbeiten von 90 x 90 bis 2,20 x 2,20m Größe gezeigt, an denen teils in Gruppen viele Monate lang genäht und gequiltet wurde. Die Werke sind noch bis zum 14. März 2005 täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr im Foyer zu besichtigen.
Die Patchworkgilde um Monika Selke besteht derzeit aus 15 Frauen aus der ganzen Lausitz, 5 von ihnen sind Spremberger. Die gezeigten Arbeiten stammen von Teilnehmerinnen der Sommerakademie 2003 am Felixsee.
Diese Sommerakademie in Bohsdorf wird von der Kreisvolkshochschule des Landkreises Spree-Neiße jährlich veranstaltet. Zwei Wochen lang können unter fachlicher Anleitung unterschiedliche Techniken erprobt werden.
Im Februar 2005 wird übrigens ein neuer Anfängerkurs in Spremberg starten, bei dem auch Männer willkommen sind ....
Schauen sie ruhig mal wieder im Kraftwerk vorbei und verbinden sie ihren Besuch gleich mit einem Blick aus 161m Höhe z.B. auf die neue Papierfabrik.