Seltene Jubiläen im Industriepark

Gleich zwei seltene Jubiläen werden in diesem Jahr im Industriepark Schwarze Pumpe begangen. Seit 1963 gibt es Trinkwasser aus dem Wasserwerk Schwarze Pumpe. Neben dem Gaskombinat und der Stadt Schwarze Pumpe wurden zeitweise auch die Städte Hoyerswerda und Spremberg beliefert. Seit 1988 wird die Stadt Weißwasser versorgt. Fast 400 Mill m3 wurden bis zur Festveranstaltung am 11. Oktober erzeugt. Nach wie vor ist der Hauptschwerpunkt aber die Versorgung der Betriebe des Industrieparkes und des Großkraftwerles mit Brauchwasser. Dies wird auch nach 2018, wenn die Trinkwasserproduktion hier ausläuft, weiter so sein. Schließlich laufen hier alle Fäden der umliegenden Tagebaue zusammen. Möglicherweise kommt auch bald eine neue Aufgabe auf das Wasserwerk zu. Ein Teil des braunen Spreewassers könnte hier vom Eisenschlamm befreit werden.
Die
Brikettfabrik Mitte feiert ihr 50. Jubiläum am 1. November im Belegschaftsraum der Zentralküche. Gleichzeitig werden hier der 11. Unternehmertag und der 6. technische Tag stattfinden. Neben einer Führung durch die illuminierte Brikettfabrik dürften auch die Ausführungen zu den Ergebnissen der Erprobung des Einsatzes der DDWT Technik bei der Flexibilisierung der Lausitzer Braunkohlenkraftwerke sehr interessant werden. Die schnell wechselnde Sonnen-und Windenergiemenge macht das schnellstmögliche Reagieren der Großkraftwerke wichtiger denn je.

ISP-Karte.de | F.J. | 21.10.2013

Festveranstaltung im Pumpenhaus
Bild 1 Wasserwerksfestveranstaltung
Bild 2 Zentraler Leitstand
Bild 3 Blick auf die Rundabsatzbecken
im zentralen Wasserwerksleitstand
Blick auf die Rundabsatzbecken